Blog Nischenseite Nischenseiten-Challenge 2015 Projektieren

NSC 2015: Woche 6 – Ranking und Traffic-Analyse

Nischenseiten Challenge 2015
Verfasst von Vincent

In der fünften Woche der Nischenseiten-Challenge 2015 waren Onpage-Maßnahmen an der Reihe. Da ich in den ersten Wochen doch schon mehr als 20 Artikel über Waschbeckenunterschränke veröffentlicht habe, war es an der Zeit vorerst mit diesen weiterzuarbeiten, bevor neuer Inhalt entstehen soll. Um genauer zu wissen, an welchen Stellen ich ansetzen muss, war mir eine Übersicht der Rankings und Besucherzahlen wichtig.

Was habe ich in der 6 Woche umgesetzt?

Ranking-Analyse

In dieser Woche habe ich einen Blick in die derzeitigen Rankings gewagt, um einfach den Status Quo zu sehen und daraus zu schließen, welche Aufgaben auf der Prioliste ganz oben stehen.

Sind die Rankings bisher nicht in die Top 20 bei Google gestiegen, wäre es weiterhin sinnvoll neuen Content zu schreiben und Backlinks zu ergattern. Sind meine Hauptkeywords, auf die ich mich konzentriere bereits gut positioniert und halten sich auch dort, kann ich mit dem vorhandenen Content weiterarbeiten und schon mit der Monetarisierung beginnen. Schließlich war mein Anfangsziel, innerhalb der Challenge-Wochen die 100 Euro-Marke an Einnahmen zu erreichen.

Ein Einblick in meine Rankings ergab folgendes Ergebnis:

Ranking – Hauptkeyword Waschbeckenunterschrank

Nischenseiten Challenge 2015 Ranking Hauptkeyword Woche 06

Anfangs ist es meist schwierig mit dem eigentlichen Hauptkeyword bei Google zu ranken, geschweige denn Top-Platzierungen zu erreichen. Ist das Hauptkeyword sehr spezifisch gewählt, geht es deutlich schneller als bei allgemeineren Begriffen wie es bei mir der Fall ist.

Dennoch sieht man anhand der oberen Grafik, dass meine Nischenseite sich durchsetzen konnte. Nach ca. 3 Wochen landete das Keyword „Waschbeckenunterschrank“ zunächst auf der 8 Seite bei Google und konnte sich dort einige Tage halten. Da es aber die ersten Wochen andauernd Schwankungen gibt, ist es ganz normal, dass in den darauf folgenden Tagen das Keyword aus den relevanten Ergebnisseiten bei Google verschwand.

„Wohin geht der Weg nun?“

Davon sollte man sich zunächst nicht weiter beeinflussen lassen. Es dauert einige Zeit bis Google die Nischenseite einordnen kann, wie auch der weitere Rankingverlauf in der Grafik veranschaulicht. Eingestiegen bei Platz 50, nächsten Tag wieder gefallen auf ca. 200. Daraufhin gab es einen enormen Anstieg des Rankings auf die 3 Seite bei Google. Von diesem Punkt aus bahnt sich nun eine konstante Steigerung der Rankings an. Über mehrere Tage hinweg stieg das Keyword nun auf Platz 34 bei Google mit Tendenz nach oben.

Ich denke, dass die Startseite mit wenigen Backlinks so gepusht werden kann, dass das Hauptkeyword in den nächsten Wochen in die Top 10 bei Google einsteigen wird. Bei einem Suchvolumen von über 40.000 monatlichen Besuchern gehe ich dementsprechend von einem enormen Einnahmenanstieg aus.

Fazit und Ziel für die nächsten Wochen:

Backlinks auf die Startseite ergattern und das Hauptkeyword bei Google pushen! Ebenso wichtig wird die Fortsetzung der Monetarisierung sein!

Ranking relevante Keywords

Nischenseiten Challenge 2015 Ranking relevante Keywords Woche 06

Neben meinem Hauptkeyword hatte ich weitere relevante Suchbegriffe mit hohem Suchvolumen herausgesucht und fast zu jedem dieser Keywords einen eigenen Artikel verfasst oder zumindest in Kombination, bei denen es sinnvoll war diese zu verbinden.

Wie man sehr schön in der oberen Grafik erkennen kann, sind auch hier die Rankings sehr positiv zu deuten. Viele Top 20 Platzierungen, die mit ein wenig Optimierung in die Top 10 bei Google „hüpfen“ werden. Dabei liegt meine Konzentration auf den Keywords der verschiedenen Größen von Waschbeckenunterschränken. Klar ist es sehr wichtig vor dem Kauf überhaupt erst einmal die passende Größe zu wählen.

Nach diesen Keywords wird

  1. am meisten gesucht und
  2. ist es hier am sinnvollsten Produkte dieser Rubriken zu vergleichen und anzubieten

Als Fazit dessen sehe ich folgende Aufgaben für die nächsten Wochen:

Betrachtung der Konkurrenz zu den relevantesten Keywords und Optimierung der Inhalte auf diese!

Eine ausführlichere Ranking-Analyse wird am Ende der Challenge noch einmal interessant werden. Bis dahin denke ich, heißt es aufgrund der jetzigen Erkenntisse zu optimieren. Insgesamt bin ich mit dem Verlauf der Rankings sehr zufrieden.

Traffic-Analyse

Nischenseiten Challenge 2015 Traffic Google Woche 06

Die Traffic-Analyse habe ich zum jetzigen Zeitpunkt sehr kurz und grob gehalten. Für einen schnellen Einblick habe ich wie üblich Google Analytics verwendet. Für mich war es nur wichtig zu sehen, wie der Verlauf der Unique-Besucher über Google ist. Um eine komplette Monetarisierung durchzuführen, wäre es schön, durchschnittlich am Tag über 20 Unique-Besucher zu haben. Wie man sehen kann, ist dies noch nicht der Fall (Allerdings ist diese Grenze eher auf den gesamten Traffic zu beziehen und in dem Fall ist sie längst überschritten!).

Des Weiteren wollte ich wissen, ob die Kurve ansteigend ist oder nicht. Aus dieser Grafik lässt sich das leider nicht genau deuten. Meine Vermutung ist allerdings, dass durch die steigenden Rankings nun parallel ein konstanter Anstieg die Folge dessen sein wird. Ein wenig wundert es mich allerdings schon, dass über Google bisher so wenig Besucher die Seite erreichen. Der meiste Traffic geht (momentan noch) klar über Portale und natürlich den Nischenseiten Guide.

Die nächste Traffic-Analyse wird also spannend und wird bestimmt eine ganz andere Grafik bieten. 😉

Zeitaufwand / Einnahmen & Ausgaben (nach Woche 6)

[av_table purpose=’tabular‘ caption=“ responsive_styling=’avia_responsive_table‘] [av_row row_style=’avia-heading-row‘][av_cell col_style=“]Zeitaufwand[/av_cell][av_cell col_style=“]Ausgaben[/av_cell][av_cell col_style=“]Einnahmen[/av_cell][av_cell col_style=’avia-highlight-col‘]Gewinn (Stand 14.04.15)[/av_cell][/av_row] [av_row row_style=“][av_cell col_style=“]30 Stunden[/av_cell][/av_cell][av_cell col_style=“]88,95 Euro[/av_cell][av_cell col_style=“]24,43 Euro [/av_cell][av_cell col_style=’avia-highlight-col‘]– 64,52 Euro[/av_cell][/av_row] [/av_table]

Diese Woche gab es jediglich einen neuen Sale über die Nischenseite. Ich denke weiterhin, dass ich bin Ende der Challenge die 100 Euro-Marke überschreiten werde. Somit liegt mein Projekt immer noch im Minusbereich, nun bei 64,52 Euro.

Fazit & Ausblick auf Woche 7

Nachdem ich nun einen Einblick in die Rankings und den Traffic bekommen habe, werden in der 7 Woche weitere Monetarisierungsmaßnahmen an erster Stelle stehen. Ich möchte versuchen mit dem jetzigen Stand einige Euros mehr rauszuholen als bisher. Ebenso wichtig wird es sein, diese Maßnahmen zu testen und sehen, ob sie sich lohnen und den User nicht an gewissen Stellen sogar eher negativ beeinflussen und dadurch die Absprungsrate steigt.

Über den Author

Vincent

Hinterlasse ein Kommentar