Blog Nischenseite Nischenseiten-Challenge 2015 Projektieren

NSC 2015: Woche 5 – OnPage, Meta und erste Einnahmen

Nischenseiten Challenge 2015
Verfasst von Vincent

In der vierten Woche der Nischenseiten-Challenge 2015 habe ich mich weiterhin um neuen Content gekümmert und hier und da Blogkommentare hinterlassen.

In der 5 Woche habe ich mich an die Onpage-Optimierung gemacht. Weitere Ausgaben gab es keine, erfreulicherweise konnte ich die ersten Einnahmen verbuchen.

Was konnte ich umsetzen?

OnPage Optimierung – Meta Angaben

Auch wenn man vielleicht denkt „Die Meta-Angaben bearbeite ich mal schnell“, ist es gar nicht so einfach und schnell gemacht. Ich habe mir jede Unterseite wiederholt genauer angeschaut und dementsprechend Titel, Beschreibung, Keywords und auch den jeweiligen Einleitungstext überarbeitet.

Ich hoffe damit Google bessere Signale geben zu können und natürlich in erster Linie dem User das zu präsentieren, was er erwartet.

Guter Inhalt bringt mir mehr als jeder Backlink

Nachdem ich mir meinen Content erneut durchgelesen habe, konnte ich feststellen, dass dieser zu 80% schon recht gut ist. Ich hatte befürchtet, jede Unterseite umschreiben zu müssen. Dies war nicht der Fall. Schätzungsweise musste ich 4-5 Texte überarbeiten und habe natürlich die wichtigen Keywords miteingebracht und mir Gedanken gemacht, an welcher Stelle der User nun was lesen möchte.

Ich bin der Meinung, dass guter Content sehr wichtig ist! Die Texte müssen nicht unbedingt extra lang sein und 2.000 Wörter beinhalten. Es ist wichtig, dass sich ein Artikel um ein Thema dreht und in diesem das Bedürfnis (bzw. 1 einziges Keyword) in den Vordergrund rückt. Viele schreiben drumherum und möchten somit mehr Content für die Suchmaschinen zur Verfügung stellen. Das ist auch in Ordnung. Allerdings kommt es auch Google darauf an, dass der User schnell das findet, was er braucht: klar strukturiert, Fachwissen auf den Punkt gebracht, ohne in dem Artikel nochmals suchen zu müssen.

Ich investiere lieber etwas mehr Zeit in den Aufbau der Nischenseite und interne Optimierung bevor ich mir Backlinks, Testberichten, Vernetzungen, etc. beginne. Auch wenn dadurch mehr Besucher kommen, werden die sehr wahrscheinlich nichts auf der jeweiligen Nischenseite kaufen. Viele fragen sich dann: „Warum liegt meine Conversionrate nur bei 1-2%, obwohl meine Seite doch in den Top3 bei Google steht?!“.

Ich als User betrachte ja auch jede Seite genauer und lese mir die Artikel durch, bevor ich mir etwas kaufe (kommt natürlich auf das Nischenthema an). Als Tipp kann ich also nur mitgeben, dass der Content nicht nur runtergeschrieben werden sollte. Wichtig ist zu wissen, was die Zielgruppe genau will und wie ich möglichst kurz und präziese für diese Bedürfnisse eine Lösung parat habe.

Interne Verlinkung ist auch wichtig!

Zusätzlich konnte ich in diesem Schwung auch gleich einige interne Verlinkungen erstellen, an den zum Inhalt her passenden Stellen. Später wird sich auch diese Aufgabe wiederholen. Vorerst sollten eine handvoll Links ausreichen.

Die ersten Einnahmen wurden generiert

Obwohl ich bisher noch nicht an der Umsetzung der Monetarisierung angekommen bin, hatte ich an passenden Stellen schon 2-3 Affiliatelinks platziert und zusätzlich 4 Produktempfehlungen veröffentlicht. Darüber kamen nun ganze 7 Verkäufe über Amazon zustande. Es ist dementsprechend nicht viel, aber immerhin kamen mir 20,03 Euro zu Gute.

Zeitaufwand / Einnahmen & Ausgaben (nach Woche 5)

[av_table purpose=’tabular‘ caption=“ responsive_styling=’avia_responsive_table‘] [av_row row_style=’avia-heading-row‘][av_cell col_style=“]Zeitaufwand[/av_cell][av_cell col_style=“]Ausgaben[/av_cell][av_cell col_style=“]Einnahmen[/av_cell][av_cell col_style=’avia-highlight-col‘]Gewinn (Stand 28.03.15)[/av_cell][/av_row] [av_row row_style=“][av_cell col_style=“]28 Stunden[/av_cell][/av_cell][av_cell col_style=“]88,95 Euro[/av_cell][av_cell col_style=“]20,03 Euro [/av_cell][av_cell col_style=’avia-highlight-col‘]– 68,92 Euro[/av_cell][/av_row] [/av_table]

Durch die ersten Einnahmen konnte ich die Kosten etwas relativieren. Damit liege ich nun nur noch bei -68,92 Euro.

Fazit & Ausblick auf Woche 6

In der fünften Woche hatte ich sehr wenig Zeit. Dennoch konnte ich wichtige Kleinigkeiten bearbeiten. Wer sich darüber einen Überblick verschaffen möchte, kann gern auf meiner Seite die verschiedenen Waschbeckenunterschrank Modelle betrachten.

Auch in Woche 6 wird es schwer, Luft für die Nischenseite zu finden. Ich denke allerdings, dass 2-3 Stunden immer möglich sind.

Meine Aufgaben für die sechste Woche:

  • 2 neue Texte
  • PageSpeed und OnPage-Optimierungen

Ich denke, das sollte ich in der 6 Woche schaffen. So hoch sind meine Ziele ja auch nicht gesetzt. 😛

Über den Author

Vincent

Hinterlasse ein Kommentar